Vielfältiges Schulleben

Qualitätsstandards

Schulgemeinde:
Der Einschulungsgottesdienst bildet den feierlichen Beginn der Grundschulzeit für die Erstklässler. Alle anderen Klassen feiern einen Gottesdienst zum Schuljahresbeginn.
Regelmäßige Elternabende stützen und fördern die Zusammenarbeit von Eltern und Lehrpersonen. Durch den „Tag der offenen Tür“ gewinnen Eltern Einblick in die schulische Arbeit. Das Schulfest, der Sponsorenlauf und die Martinsaktionen stellen Höhepunkte des Schullebens dar und fördern das Gemeinschaftsgefühl nachhaltig.
In der Adventszeit findet das „offene Singen“ mit Kindern und Eltern aus allen Klassen statt. Der Weihnachtsgottesdienst wie auch der Gottesdienst zum Jahresbeginn wird mit allen Klassen gefeiert.
Regionale Traditionen an den Karnevalstagen werden gemeinsam gepflegt.

Jahrgangsstufe:
Die dritten Schuljahre bereiten die Einschulungsmesse für die Erstklässler vor; die Abschlussmesse für die 4. Schuljahre wird mit Kindern der Jahrgangsstufe gestaltet.
Im Laufe der Grundschulzeit finden zwei Klassenfahrten statt.
Seit 2009 wird die Radfahrprüfung im realen Straßenverkehr durchgeführt.
Die dritten und vierten Schuljahre nehmen jährlich an den Bundesjugendspielen teil.
Während der Grundschulzeit führt jede Klasse einen Ausflug zum Zoo und zur Linner Burg durch.

Klassengemeinschaft:
Jede Klasse bietet Stände, Spiele und Aktivitäten zum Schulfest an.
Die Adventszeit wird von jedem Klassenlehrer/jeder Klassenlehrerin mit seiner/ihrer Klasse individuell gestaltet.

zurück zu den Leitsätzen