Mehr Zeit für Kinder – Den Offenen Ganztag erleben

Qualitätsstandards

Die Kinder werden von 08.00 Uhr bis 11.45 Uhr in der Schule unterrichtet. In der Zeit von 11.45 Uhr bis 16 Uhr, freitags bis 15 Uhr, werden Kinder in festen Gruppen zu je 25 Kinder durch fest zugeordnete Betreuerinnen und Erzieherinnen betreut.
In Kleingruppen innerhalb der Betreuungsgruppe werden die Kinder bei den Hausaufgaben, auch mit Unterstützung von Lehrerstunden, begleitet.
Jede Gruppe hat einen eigenen, freundlich gestalteten Gruppenraum. Freispiel und Entspannung werden somit zu einem Gegenpol im strukturierten Tagesablauf.

Alle Kinder nehmen verbindlich an einem gemeinsamen Mittagstisch teil. Kindgerecht ausgewogene Mahlzeiten berücksichtigen nach Beteiligung der Kinder an der Gestaltung des Speiseplans unterschiedliche Bedürfnisse.

In vielen verschiedenen Arbeitsgemeinschaften können Kinder im Bereich von musischen und sportlichen Möglichkeiten gefördert werden. Diese Kurse werden von unterschiedlichen Lehrerinnen und Lehrern und außerschulischen Partnern  angeboten. Kinder werden bei der Auswahl der Kurse mit einbezogen.

In regelmäßigen Gesprächen ( Elternabende, Elterngespräche, Beirat PLUS, etc. ) werden Eltern ganz aktiv mit in die Gestaltung der Angebote einbezogen.
Lehrerinnen und Erzieherinnen arbeiten in verbindlichen Arbeitsstrukturen bei der inhaltlichen und zeitlichen Vernetzung sowie der Rhythmisierung des Angebotes zusammen.

zurück zu den Leitsätzen